|X| --- fenster zu
 
irene wahle - links


 

Links


ALTERNATIVE BESTATTUNGEN, KUNSTVOLLE PRODUKTE & 
BESONDERE DIENSTLEISTUNGEN 

Alternative Bestattungen  

 

Pütz-Roth| Bestattungen & privater Friedhof

Trauer braucht eine Heimat. Bestattungen und Trauerbegleitung; erster privater Friedhof Deutschlands; Abschieds- und Meditationsräume; Trauerkapellen; Kunst- und Meditationsgarten
www.puetz-roth.de



RuheForst Deutschland| RuheForst Wiethagen

Der RuheForst ist eine alternative Bestattungsmöglichkeit.
Entsprechend wird die letzte Ruhestätte RuheBiotop genannt. Zahlreiche Waldgebiete Deutschlands bieten den Menschen Raum, die ihr Grab inmitten der Natur finden möchten. Interessenten können sich zu Lebzeiten informieren und beraten lassen und sich mit dem Ort vertraut machen, der Ihnen einst letzte Heimstatt sein soll. Wer will, kann sich nach ausgiebigen Spaziergängen sein RuheBiotop in alten, naturbelassenen Wäldern aussuchen. Eines dieser ausgewiesenen Waldgebiete ist die Rostocker Heide. Unter uralten Eichen und Buchen, vorbei an schlanken Kiefern und geheimnisvollen Erlen führen verschlungene Wege bis an naturbelassene Strände. Wald und Meer bieten seit Jahrhunderten die Faszination der Rostocker Heide.
Im RuheForst befinden sich zahlreiche RuheBiotope. Diese Flächen, durch ein Naturdenkmal oder einen Baum gekennzeichnet, können als letzte Ruhestätte ausgewählt werden. Hier können einzelne Personen, Familien oder andere, sich im Leben nahestehende Menschen beigesetzt werden.
www.ruheforst-deutschland.de
www.ruheforst-rostockerheide.de
 
---> Eine Liste der RuheForste in Ihrer Nähe finden Sie hier.
 


Besondere Dienstleistungen

Anderland | consulting + coaching

Anderland consulting + coaching ist ein von Antonia Anderland gegründetes, systemisch orientiertes Beratungsunternehmen mit den Schwerpunkten Konfliktmanagement und Wirtschaftsmediation.
Auch Trauer steht in Zusammenhang mit Konflikten: ein spezielles Angebot von Anderland consulting + coaching ist insofern Coaching und Training im Bereich Trauerberatung, besonders die Bewältigung von Trauer, Abschied und Verlust im betrieblichen Kontext. 

Antonia Anderland über den Ansatz ihrer Arbeit:
"In der Systemischen Organisationsberatung wird ein Problem im Kontext seiner Umgebung und Entstehung gesehen. Es wird nach Ressourcen geforscht, die der Einzelne bzw. das Unternehmen besitzt und für die Verbesserung der Situation nutzen kann. Der Berater, Trainer oder Coach verschreibt dabei keine Rezepte, sondern unterstützt die Lösungsfindung mit seinem Prozesswissen. 'Die Lösung kommt von innen', heißt das Motto." 


www.anderland.org



Lydia Witsch| Praxis für Musiktherapie bte


"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann
und worüber zu schweigen unmöglich ist."
(Victor Hugo)

Wenn Sprache verstummt, Lebendiges erstarrt, Lebensfreude
abhanden gekommen ist, können Klänge, Rhythmen und Musik helfen wieder in Einklang zu kommen. Im geschützten Rahmen der Beziehung finden das Spielen, das Singen, das Hören/Zuhören und das Sprechen statt. Die Musiktherapie bietet durch den schöpferischen Ausdruck der Gefühle (Trauer, Wut, Angst, Freude) eine Möglichkeit Verlorenes los zulassen, alte und verschüttete Kräfte wieder zu entdecken und Wachstumgsprozeese anzuregen.

Die Musikerin und Heilpraktikerin über Ihre Arbeit:

"In meiner Arbeit verstehe ich mich als Unterstützung für die Betroffenen und möchte Ihnen helfen, mit Einfühlsamkeit und Verständnis, neue Strategien für Problemlösungen und Heilungsprozesse zu finden.
Ziel meiner Arbeit ist es einen liebevollen Kontakt zu sich selbst herzustellen, um eigene Wege zur Selbsterfahrung, zur Ressourcenaktivierung, zur Entscheidungsfindung oder zur Stress- und Schmerzbewältigung zu finden.
So können Lebensfreude, Gesundheit, Selbstverwirklichung, Selbstverantwortung, persönliches und
berufliches Wachstum wieder bewusst gelebt und erlebt werden."

www.praxis-bte.de
 

 

Kathleen Gogolin   | Seelenbegegnungen

Die Therapeutin mit einem Magister baut mittels ihrer medialen Fähigkeiten und ihrer hohen Sensibiliät Brücken zwischen den Welten. Sie sagt über ihre Arbeit:

"Wie groß der Schmerz ist, wenn man einen geliebten Menschen durch den Tod verliert, kann nur jemand ermessen, der das bereits erlebt hat. Nichts scheint zu trösten. Und man wünscht sich sehnlichst, daß der Tod "rückgängig" zu machen wäre. Doch der Tod ist kein endgültiges Ende, er ist nur ein Übergang in eine andere Bewußtseinsebene. Als Trauermedium bin ich in der Lage einen Kontakt zu einem verstorbenen Menschen herzustellen. Gern vermittele ich Zuversicht auf ein Wiedersehen und darf Erklärungen geben über das Wo, Wie und Warum des Sterbens."

Wenn Sie sich auf diese Erfahrung einlassen möchten, finden Sie nähere Informationen unter:

www.kathleen-gogolin.de

Kunstvolle Produkte

Im Aufbau

  

<-- Seitenanfang







  *Bitte ersetzen Sie vor Abscicken einer mail das "(at)" durch das "@" 





  •  
  • Folgen Sie mir und lesen -
    kurz und frisch:
    Aktuelles, Meinungen ...



     
  •  



















irene wahle - biografinirene wahle - biografin